AgrarKontakte International (AKI) e.V.

AgrarKontakte International (AKI) e.V. ist ein eigenständiger und einge­tragener gemeinnütziger Verein, der als Fachorganisation auf die Koordi­nation, Durchführung und Betreuung internationaler Projekte im Agrar-, Ernährungs- und Umweltbereich spezialisiert ist. Im Jahr 1998 aus der langjährigen internationalen Arbeit des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg e.V. (LBV) mit den verschiedensten Ländern hervorge­gangen, kann AKI heute auf ein Vierteljahrhundert Erfahrung zurück blicken.

Auf Grund dieser langjährigen Expertise hat das Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. die Geschäftsführung des Kuratoriums zur Durchführung der 65. Weltpflügermeisterschaft 2018 an AKI übertragen.

Unter der ehrenamtlichen Leitung von Hans-Benno Wichert und einer sieben­köpfigen Vorstandschaft baut AKI seit der Vereinsgründung sein be­stehendes Netzwerk an internationalen Kontakten kontinuierlich weiter aus.

Dabei arbeitet das sechsköpfige hauptamtliche Team unter Leitung von Geschäftsführerin Dr. Monika Erath eng mit Partnern in MOE- und GUS-Staaten, aber auch in anderen Ländern, beispielsweise in Südostasien oder Südamerika zusammen.

Neben der Organisation von Großveranstaltungen wie der Weltpflüger­meisterschaft sind die Durchführung von Weiterbildungs- und Experten­programmen, Kooperationsprojekten, Fachseminaren und Delegations­reisen für Landwirte und Fachkräfte aus der Agrar- und Ernährungs­wirtschaft in Deutschland als auch in den vielzähligen Partnerländern Schwerpunkte der Arbeit von AKI.

agrarkontakte.de