Herzlichen Dank

Das Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen Förderern, Sponsoren, Ausstellern, Helfern und v.a. den Pflügern und Gästen aus Nah und Fern, die diese Veranstaltung zu einem einmaligen Erlebnis und Event gemacht haben. Wir blicken auf eine ereignisreiche und gefüllte Zeit zurück und wir alle werden uns noch lange an den wertvollen Erinnerungen erfreuen können.

In Kürze finden Sie hier auf unserer Homepage einen Filmzusammenschnitt der 65. Weltpflügermeisterschaft, als Rückblick auf dieses einmalige und besondere Event.

Wir bedanken uns nochmals für die gute Zusammenarbeit.


Impressionen der 65. Weltpflügermeisterschaft

Ergebnisse der 65. Weltpflügermeisterschaft

Wir freuen uns über eine erfolgreiche 65. Weltpflügermeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch an die Weltmeister Eamonn Tracey aus Ireland (Beetpflug) und Thomas Cochrane aus Nordirland (Drehpflug).

Hier gibt es die Ergebnisliste zum Download.

Aktuelles aus Facebook




Weltpflügermeisterschaft mit Stand auf den DLG Feldtagen vom 12. - 14. Juni

Schön, dass Sie vorbeigekommen sind. Wir freuen uns auf eine spannende Weltmeisterschaft im September.


Generalsekretärin der Weltpflügerorganisation zu Gast auf Hofgut Einsiedel

Am 26. Mai besuchte die Generalsekretärin der Weltpflügerorganisation (WPO) Anna Marie McHugh gemeinsam mit den beiden irischen Pflügern das Hofgut Einsiedel. Vorsitzender Helmut Wolf, Bernd Meyer zu Berstenhorst und Dr. Teresa Walter vom Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. sowie Artur Jäkle, Ulrich Münkle und Thomas König (Deutscher Pflügerrat e.V.) zeigten zunächst bei schönstem Wetter die Wettkampfstätten und führten über das Hofgut, bevor dann in einer gemeinsamen Sitzung weitere Details zur Veranstaltung diskutiert wurden.


Bundesentscheid im Leistungspflügen und 50 Jahre Deutscher Pflügerrat

Am 15.04. fand der Bundesentscheid im Leistungspflügen in in Steimbke im Kreis Nienburg statt. Außerdem lud der Vorstand des Deutschen Pflügerrats zur Festveranstaltung „50 Jahre Deutscher Pflügerrat“ ein.

Luca Deisting (Beetpflug) und Matthias Stengelin (Drehpflug) gewannen die Deutschen Meisterschaften im Leistungspflügen vor rund 2.000 Zuschauern. Trotz des nassen Wetters war es eine erfolgreiche und gelungene Veranstaltung.


Weltpflügermeisterschaft mit Stand auf der Retro Classics

Werbung für das Großevent auf der Retro Classics Messe

Ausstellung eindrucksvoller Dampfpflüge


4. Mitgliederversammlung Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V.

Am 08.03.2018 traf sich das Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. zur 4. Mitgliederversammlung. Die Planungen laufen auf Hochtouren für das große Event im Sommer diesen Jahres.

Hier einige Eindrücke der Versammlung: 


Winter auf Hofgut Einsiedel


Das Kuratorium Weltpflügen 2018 präsentiert sich an den verschiedensten Ständen auf der Internationalen Grünen Woche vom 18.-28. Januar 2018 in Berlin


Staatssekretär Bleser besucht den AKI Stand auf dem Global Forum for Food and Agriculture am 19. Januar im City Cube der Messe Berlin.
Auch auf den Präsentationsständen des Hauptsponsors der Weltpflügermeisterschaft 2018, der Firma Lemken GmbH & Co. KG in Halle 3.2 sowie in Halle 5.2. spielt die Weltpflügermeisterschaft eine wichtige Rolle.

Bild 1: Christina Schulze Föcking, Landwirtschaftsministerin NRW, und Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in NRW, werden von Sebastian Murkowski aus Koblenz, deutscher Wettkampfteilnehmer im Drehpflügen, und Lars Heier, Leiter Produktmanagement LEMKEN GmbH & Co. KG, in die Geheimnisse des Leistungspflügens eingeweiht.

Bild 3 (v.l.n.r.): Vladimir Plotnikov (Mitte; Präsident AKKOR und stellvertr. Leiter des Agrarausschusses der russischen Staatsduma) und sein Stellvertreter Alexej Linetzkij (Vizepräsident AKKOR, Verband bäuerlicher Betriebe und Genossenschaften in Russland) zusammen mit Lars Heier (2.v.l.), Sebastian Murkowski (rechts im Bild) und Dr. Monika Erath.

Bild 2 (v.r.n.l.): Staatssekretär Peter Bleser, MdB, Dr. Monika Erath (Geschäftsführerin AKI), Domenica Deffner (AKI) und
Dr. Teresa Walter (AKI)

 

 

Bild 4: Sebastian Murkowski und Peter Zorn (Teilnehmer der WM 1963 in Toronto, Kanada) beim Austausch über das Leistungspflügen


Gastgeber Präsentation für die Weltpflügermeisterschaft 2018

Auf der Weltpflügermeisterschaft 2017 in Kenia wurde das Gastgeberland Deutschland präsentiert.
Um die Präsentation anzuschauen und weitere Informationen zu erhalten klicken Sie auf obigen Link.

Eindrücke zur Weltpflügermeisterschaft 2017 in Kenia


Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. stellt WPM 2018 in Kenia vor

Vom 1.-2. Dezember 2017 findet die 64. Weltpflügermeisterschaft in Nakuru in Kenia statt. Seit 19.11.2017 ist die deutsche Wettkampf-Delegation um die offiziellen Wettkampfteilnehmer Matthias Stengelin aus Eigeltingen am Bodensee und Ulrich Münkle aus Langenau bei Ulm in Kenia. Unterstützt werden sie von ihren Trainern Hans Hoernel aus Oberkirch und Manfred Wolf aus Langenau und konnten bereits das kenianische Terroir unter die Lupe nehmen und beim Übungspflügen ein Gefühl für die hießigen Umstände bekommen.
Das deutsche Team um den Vorsitzenden des Kuratoriums Helmut Wolf und um die Geschäftsführerin Monika Erath hat in Kenia auch die Aufgabe, die Weltpflügermeisterschaft 2018 in Baden-Württemberg zu präsentieren und Pflüger aus der ganzen Welt offiziell zu dem Großereignis einzuladen.

Bild 1: Helmut Wolf (Vorsitzender Kuratorium Weltpflügen 2018, 1.v.l.), Monika Erath (Geschäftsführung, Mitte) stellen die Weltpflüger-
meisterschaft 2018 in Deutschland vor.

Bild 2 (v.l.n.r.): Manfred Wolf (Trainer), Matthias Stengelin (Wettkampfteilnehmer), Ulrich Münkle (Wettkampfteilnehmer), Hans Hoernel (Trainer), Lars Heier (Leiter Produktmanagement LEMKEN GmbH & Co. KG), Artur Jaekle (Richter)

Bild 3 (v.l.n.r.): Artur Jaekle (Richter), Hans Hoernel (Trainer), Matthias Stengelin (Wettkampfteilnehmer), Manfred Wolf (Trainer), Ulrich Münkle (Wettkampfteilnehmer) beim Pflügergottesdienst in Kenia

Bild 4: Die deutsche Delegation in der Werkstatt für den letzten Feinschliff.


Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. präsentiert sich auf Agritechnica in Hannover

Das Kuratorium stellt die Weltpflügermeisterschat 2018 auf der Agritechnica vom 12.-18. November in Hannover vor. Das Kuratorium hatte die Möglichkeit, auf dem Stand seines Hauptsponsors, der Firma Lemken GmbH & Co. KG, in Halle 11 die Weltpflügermeisterschaft den zahlreichen interessierten Besuchern vorzustellen und diese zur Weltpflügermeisterschaft am 1. und 2. September 2018 auf das Hofgut Einsiedel einzuladen.

 

Helmut Wolf, Vorsitzender Kuratorium (Mitte), Hans-Benno Wichert, Vorsitzender AKI e.V. (1.v.l.), Willi Rau (2.v.l.) und Uwe Lambarter (1.v.r.), Mitglieder des Deutschen Pflügerrates e.V. sowie Dr. Jürgen Weisser , Geschäftsführer Landtechnikmuseum Uni Hohenheim (2.v.r.). Bild: AKI


Nationale russische Pflugmeisterschaften

Dr. Monika Erath, Geschäftsführerin des Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V.,  besucht die offenen nationalen russischen Pflugmeisterschaften im Juli d.J. in der Republik Baschkortostan.

Agliullin Ildar Noulowich (Vorsitzender AKKOR Baschkortostan), Siganschin Asat Saltowitsch (Stellvertr. Minister für Landwirtschaft Baschkortostan), Dr. Monika Erath (AKI-Geschäftsführerin), Anna Taksaeva (AKKOR-Präsidentin Tscheljabinsk), Tatjana Agapowa (Vizepräsidentin AKKOR), Wladimir Telegin (Verbandsratsvorsitzender AKKOR) und Landwirte aus dem Ural.

Hans Frölich, AKI-Vorstandsmitglied und seit über 20 Jahren Gastvater von russischen Junglandwirten, mit seinem ehemaligen Praktikanten Sergey Naumov, der heute erfolgreich mit seiner Familie einen 800-ha-Betrieb in Baschkortostan betreibt.


Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V. mit eigenem Stand auf dem Hohenheimer Feldtag 2017

Nicht vergessen: Hohenheimer Feldtag 2018 findet am 01. September 2018 i.R. der WPM auf dem Hofgut Einsiedel statt. Termin 2018 heute schon vormerken!

Im Bild: Die Mitglieder des Präsidiums Kuratorium Weltpflügen 2018 e.V (v.l.:) Bernd Meyer zu Berstenhorst, Vertreter des Bauernverbandes und von AKI e.V., Georg Schreiber, Mitglied Pflügergemeinschaft Schwaben/Neu-Ulm, Geschäftsführerin Dr. Monika Erath